Nachbericht Sessionseröffnung

(Borchen-Nordborchen). Der Karnevalsverein Nordborchen (KVN) hat die neue Session mit dem Aufwiegen des Kinderprinzenpaares begonnen. Unter Flutlicht hatten sich auf dem Edeka-Parkplatz in Nordborchen viele Karnevalsfreunde versammelt. Das Kinderprinzenpaar Nicole Fischer und Ole Gollnick meisterte seinen ersten Auftritt souverän. Mit etwas Nachhilfe setzte sich die Waage erst bei 300 Kilogramm Kamelle in Bewegung. Die süße Spende vom Edekamarkt Hunold wird der KVN von seinem Festwagen bei den Umzügen in der Region verteilen. Die Wagenbauer stecken mitten in den Vorbereitungen, um das diesjährige Motto farbenfroh umzusetzen. Es lautet: Das Größte ist auf alle Fälle, Karneval, Konfetti und Kamelle. Zum Auftakt zeigten die Nordborchener Gardetänzerinnen einige Auszüge aus ihrem Programm. Erstmals trat auch die Formation "Garde United" auf. Unter der Regie von Marie Kniesburges haben sich alle Vereinsgarden zu einem gemeinsamen Auftritt zusammengeschlossen. Auf dem Foto (vorne von links): Kinderprinz Ole Gollnick, Kinderprinzessin Nicole Fischer, hinten (von links): Carolin Rex, Theresa Brautmeier, Svea Ott, Mathilde Hunold und Willi Vogt (Edeka), 1. Vorsitzender Michael Münsterteicher, Sabine Gerbrecht, 2. Vorsitzender Robert Gerbrecht, Lene Kruse, Leanne Thompson und Hannah Pütz.